Fußball: "Schule fürs Leben"

 


11 Gründe, warum WIR diesmal Weltmeister werden


Da man bei einem großen Turnier bekanntermassen ja auf alle Widrigkeiten vorbereitet sein sollte, mein nachfolgender (nicht ganz ernst gemeinter) Plan B für unser Team. Spätestens nach der Niederlage gegen die Jungs von "Klinsi" und Berti könnte dieser greifen und uns letztendlich doch noch den Titel sichern.

Ich wünsche viel Spass beim Analysieren meiner "kleineren" Umstellungen und revolutionären taktischen Massnahmen!!

1. O. Rehagel ("Rehakles") und L. Matthäus übernehmen. „Loddar“ verbietet sofort Alkohol im Lager der DFB-Elf (es darf nur noch Caipi getrunken werden), duldet keine Ablenkung der Spieler durch Internet (lässt sofort alle WLAN-Kabel kappen) und ordnet an, dass das komplette weibliche Hotelpersonal sich nur noch um ihn kümmern darf.

2. Sollte M. Neuer immer noch verletzt sein, wird Tim Wiese eingeflogen und bekommt eine Auflauf-Garantie (Für das Spiel und für das Essen). Wiese wird bestimmt bis zum Turnierbeginn nochmals 40 kg Muskelmasse zugenommen haben und erfüllt damit perfekt die Anforderungen des DFB ("Breit wie nie"). Er lässt sich sein Trikot auf die Haut tätowieren und verbreitet auch durch sein lautstarkes Mitsingen der Nationalhymne (vorher fleissig geübt mit Sarah Connor) schon vor Spielbeginn Angst und Schrecken beim Gegner.

3. "Rehakles" lässt wieder mit Libero (M. Özil) spielen und schult M. Klose zum Vorstopper um. "Miro, das ist wie Mittelstürmer, nur in die andere Richtung...."

4. Philipp Lahm trainiert mit M.Götze das blitzschnelle Bilden einer "Räuberleiter". Beide sind damit zusammen fast so groß wie P. Mertesacker und im Kopfballspiel unschlagbar.

5. T. Kroos bekommt endlich erklärt, dass seine Ecken und Flanken beim Mit- und nicht Gegenspieler ankommen sollen und dass mit "Tempo-Wechsel" nicht der Grund von J. Löw´s Führerschein-Entzug gemeint ist....

6. Christoph Kramer wird aufgestellt, läuft in jedem Spiel durchschnittlich 42,3 km und unterbietet damit regelmässig den Marathon-Weltrekord (auch weil er lin der Halbzeitpause durchläuft).

7. Eric Durm spielt gleichzeitig linker Verteidiger und Linksaussen (die Deutschen sind damit ein Mann mehr auf dem Feld), wird zum besten Spieler des Turniers gekürt und steigert seinen Marktwert von bisher € 248.000 auf 248 Millionen.

8. Kevin Großkreutz muss seine Dopingprobe nicht mehr erst morgens um 04:00 Uhr in der Hotellobby abliefern, sondern direkt nach Spielende im Entmüdungsbecken. Dazu erlaubt ihm die FIFA schon während des Spiels "ein paar Bierchen" zu nehmen.

9. "Poldi" wird durch drastische Erhöhung seiner persönlichen Siegprämie zusätzlich motiviert: "Du bekommst jetzt nicht nur ein Drittel mehr, sondern sogar ein Viertel...!!"

10. "Schweini" erinnert Thomas M. noch rechtzeitig an die Bedeutung von dessen Nachnamen. Es "müllert" 18 mal, davon 3 Tore im Endspiel gegen die hoffnungslos unterlegenen Holländer.

11. Und wenn das alles nichts hilft: Gary Lineker übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit und erklärt den Gegnern sein ungeschriebenes Fußball-Gesetz: "Fußball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, den Ball spielen, und einem Schiedsrichter, der eine Reihe dummer Fehler macht, und am Schluss gewinnt immer Deutschland!"

Damit werden WIR werden bestens vorbereitet sein, auch ganz im Sinne von Fußball-Philosoph Matthias Sammer: "Das nächste Spiel ist immer das nächste".

Ich persönlich kann es kaum noch erwarten, bis es endlich losgeht und wünsche viel Spass beim (Vor) Feiern des Titels!